Kategorie-Archiv: Traffik

Dos and don’ts zum Thema Hashtag

3. DO: Ein oder zwei Hashtags reichen aus

Konzentrieren Sie sich auf den Kern Ihrer Aussage und unterstützen Sie diesen mit höchstens einem oder zwei Hashtags. So vermeiden Sie eine Verwässerung Ihrer Message und stellen sicher, dass Ihre Aussage auch bei der Zielgruppe ankommt.

DON’T: #Benutzen #Sie #nicht #zu #viele #Hashtags

Die Überbenutzung von Hashtags ist weit verbreitet. Marken denken an die vielen möglichen Kombinationen ihrer Key- und Buzzwords, die User in Suchmaschinen eingeben könnten, und überladen damit ihre Tweets. Abgesehen von der entstehenden Verwirrung seitens der User, gibt es zusätzlich einen nachgewiesenen negativen Effekt auf das Engagement der Zielgruppe.

So eine Statistik kann sehr leicht verwässert werden. Angenommen, die meisten Postings für Produkte oder Themen mit geringerer Reichweite und Nachfrage würden die Verfasser ständig dazu verleiten mehr Hashtags unterzubringen. Diese Postings werden dann aus dem gleichen Grund nicht beachtet (interagiert), der auch die Verfasser zur Hashtag-Explosion veranlasste. Die Hashtag-Explosion wäre also nicht der Auslöser für die mangelnde Interaktion.

Den vollständigen Artikel findest Du hier:
http://www.cision.com/de/best-practice/dos-and-donts-zum-thema-hashtag/